Produktion

Absperrorgan

Ringkolbenkugelschieber
Ringkolbenkugelschieber

Als Absperrorgane der jeweiligen Turbinen dienen (analog der Stufe Andermatt–Göschenen) Ringkolbenkugelschieber, die in der Schieberkaverne eingebaut sind. Die Kugelschieber schliessen die Turbinenzuleitung wie Wasserhahnen. Herzstück ist eine Kugel mit Loch. Die Drehung geschieht mit Wasserdruck. So lässt sich die Turbinenzuleitung wasserdicht schliessen.

Turbinen

Einlauf und Turbinenrad
Einlauf und Turbinenrad
Turbinenregler
Turbinenregler

Die vier Maschinen werden mit dreidüsigen Peltonturbinen angetrieben, die ein maximales Schluckvermögen von 7,5 Kubikmetern pro Sekunde aufweisen. Sie werden durch einen hydraulisch/elektronisch gesteuerten Turbinenregler überwacht. Durch Hin- und Herschieben der Düsennadel wird die Turbinenleistung reguliert. Das turbinierte Wasser wird über einen Unterwasserkanal in das Ausgleichsbecken der Kraftwerk Wassen AG geleitet.

Nenndrehzahl: 500 U/min
Turbinenleistung: 41'200 kW
Schluckvermögen: 7,5 m3/s

Generatoren

Einphasen-Generator
Einphasen-Generator

Die Stufe ist mit vier Maschineneinheiten von je 40 MW (1 MW = 1'000 kW) installierter Nennleistung ausgerüstet. Die Einheiten gingen 1962 in Betrieb. Die mittlere jährliche Energieproduktion beträgt 293 Millionen kWh, wobei zwei Gruppen Einphasenenergie für das Netz der SBB erzeugen. Die anderen Generatoren liefern Dreiphasenenergie für das Netz der CKW. Mit der Abwärme der Generatoren beheizt die Kraftwerk Göschenen AG das Betriebsgebäude und 13 Wohneinheiten.

Einphasen
Scheinleistung: 50'000 kVA
Nennleistung: 40 MW
Nennspannung: 13 kV
Frequenz: 16 2/3 Hz

Dreiphasen
Scheinleistung: 53'300 kVA
Nennleistung: 40 MW
Nennspannung: 10 kV
Frequenz: 50 Hz

Eigenbedarfgenerator

Eigenbedarfsturbine
Eigenbedarfsturbine
Keilschieber
Keilschieber

Zusätzlich wird über die Stufe Göscheneralp–Göschenen eine horizontal installierte Hilfsmaschine betrieben. Sie dient als Eigenbedarfgenerator und wird mit einer eindüsigen Peltonturbine angetrieben. Als Absperrorgan dient ein Keilschieber.

Hydraulisch
Nenndrehzahl: 1'500 U/min
Turbinenleistung: 635 kW
Schluckvermögen: 106 l/s

Elektrisch
Scheinleistung: 750 kVA
Nennleistung: 650 kW
Nennspannung: 400 V
Frequenz: 50 Hz