Hydrologie

Einzugsgebiet

Zufluss Furkareuss
Zufluss Furkareuss
Übersicht des Einzugsgebiets
Übersicht des Einzugsgebiets

Im Becken der Wasserfassung Urnerloch werden die natürlichen Zuflüsse aus der Furka-, Mutten-, Witenwassern-, Gotthard- und Unteralpreuss gefasst. Das Wasser wurde bereits teilweise in den Produktionsanlagen des Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterEW Ursern für die Energiegewinnung turbiniert.

Stufe Andermatt–Göschenen*: 132,5 km2

* ohne Einzugsgebiet der Ableitungen Lucendro und Unteralpreuss

Wasserfassung Urnerloch

Wasserfassung Urnerloch
Wasserfassung Urnerloch

Die Wasserfassung Urnerloch dient als Laufwasserspeicher und fasst rund 30'000 Kubikmeter Wasser. Das Wasser fliesst durch einen 2,5 Kilometer langen und im Durchmesser 2,2 Meter grossen Druckstollen bis ins Wasserschloss Stockwald und von dort in einen 500 Meter langen und im Durchmesser 1,7 Meter grossen Druckschacht hinab in die Schieberkaverne. Das Bruttogefälle liegt bei 340 Meter.